Erfolgreiches Management kritischer Anlagen – Teil 2 : IT-Tools und andere praktische Hilfsmittel

12 Mai 2022

In unserem letzten Artikel haben wir einen genaueren Blick darauf geworfen, wie die Industrie weltweit kritische Anlagen verwaltet.

Die in diesem Zusammenhang stehenden, häufigen Problematiken und bewährten Praktiken wurde von einem speziellen Projekt der OECD zusammengetragen, das darauf abzielt, das gegenseitige Wissen zu zentralisieren, um damit der Industrie bei der Überwindung gewisser Schwierigkeiten zu helfen.

Heute werden wir uns daher die Instrumente ansehen, die im Zusammenhang mit der Verwaltung kritischer Anlagen häufig verwendet werden und die die OECD im Rahmen ihres Projekts zusammengetragen hat.

 

1. Digitale Werkzeuge:

Die meisten Unternehmen haben digitale Hilfsmittel entwickelt oder erworben, um die Arbeit der Inspektoren zu erleichtern und die Durchführung der Inspektionen effizienter zu gestalten – in Bezug auf Strategie, Kosten, Zeit usw. Selbst die einfachsten Hilfsmittel, wie gemeinsame Datenbanken, haben sich für die Inspektoren als sehr nützlich erwiesen, da sie eine bessere Koordinierung, Übersicht und Visualisierung geplanter und bereits durchgeführter Inspektionen über verschiedene Behörden hinweg ermöglichen.

Darüber hinaus haben digitalisierte Dokumente die Effektivität, Genauigkeit und das Tempo der Inspektoren erheblich gesteigert: Nur wenn sicherheitsrelevante Dokumente in einem Standardformular verarbeitet werden (daher der Vorteil der Einrichtung eines standardisierten und vordefinierten Formulars/Protokolls für inspektionsbezogene Daten), können Inspektionen die zuverlässige Umsetzung von Inspektionsstrategien gewährleisten.

 

2. Ferninspektionen:

Einige Länder haben berichtet, dass sie auf Ferninspektionen zurückgreifen, um Zeit zu gewinnen, Reisen zu vermeiden und einen großen Aufwand an Ressourcen für kleinere Inspektionen zu meiden. Natürlich sind solche Maßnahmen nur möglich, wenn der Standort gut bekannt ist, keine Veränderungen (Umbau oder Ähnliches) erfahren hat und keine bedrohlichen Unfälle zu verzeichnen sind. Es wurde jedoch berichtet, dass Verbindungs- und Sicherheitsprobleme Anlass zur Sorge geben.

 

3. Checklisten:

In ähnlicher Weise und ergänzend zu Punkt 1 wurden Checklisten und Formulare entwickelt, um die Inspektoren bei ihrer Arbeit zu unterstützen: Bewertung der Sicherheitsstandards, Einhaltung der Vorschriften, usw. Diese Checklisten sorgen für einen strukturierteren Ansatz bei der Datenerfassung, der Überwachung und der Bewertung, ob die jeweilige Produktionsstätte unter Kontrolle ist oder nicht.

 

Angesichts dieser Elemente, die von der OECD in verschiedenen Branchen weltweit gesammelt wurden, stellt die Inspektionssoftware von Sirfull ein wichtiges Instrument für die Umsetzung eines effektiveren, kosten- und zeitsparenden Ansatzes für das Management kritischer Anlagen dar. Unser Team ist in der Lage, Erfahrungen und Fachwissen aus erster Hand zu liefern, da wir bereits von Kunden weltweit profitieren, die unser System mit großer Zufriedenheit und Zuverlässigkeit nutzen.

 

Erkunden Sie unsere Inspektionssoftware und kontaktieren Sie uns, um eine kostenlose Demo unserer Inspektionssoftware mit unserem Team zu buchen!

Folgen Sie uns
Den Newsletter Anhmelden
Über SIRFULL

Sirfull ist ein Softwarehersteller mit einer starken Industriekultur und französischem Know-how, der Lösungen entwickelt, die es seinen Kunden ermöglichen, Veränderungen in ihrem Markt zu antizipieren.

Mehr
Stay In Touch!Join Thousands Of Assets Reliability Experts

Join Thousands Of Asset Reliability Experts

Subscribe to our monthly newsletter below and never miss the latest product, articles, and online events.